Aufgrund der verbesserten Situation und der dadurch verbundenen Lockerungen, kann ich nun auch wieder persönliche Beratungen mit Sicherheitsabstand bei mir in der Praxis durchzuführen. 

 

Eine Beratung per Skype oder als Telefongespräch ist natürlich auch weiterhin möglich.

 

Sexuelle Störungen

 

Folgende Störungen können durch Sexualberatung oder eine Sexualtherapie behoben werden: 


Erektionsstörungen
Vorzeitiger Samenerguss

• Potenz- oder anderen Sexualstörungen
• Erregungs- und Orgasmusschwierigkeiten
• Nachlassende Lust
• Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
• Unbefriedigender Sex
• Versagensängste
• Negative Gefühle und Gedanken an Sex
• sexueller Sucht / Übermäßiger Konsum virtueller Medien
• Unsicherheit über die sexuelle Orientierung
   und die sexuelle Identität
• Unterschiedliche sexuelle Wünsche und Bedürfnisse
• Schwierigkeiten, über Bedürfnisse zu sprechen
• Veränderte Sexualität im Alter
• Langeweile und Eintönigkeit in der Sexualität
• sexueller Unlust

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Stefan Leschner - Sexualtherapie und Sexualberatung bei Frankfurt